Bookmark and Share
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News-Info

Espressomaschinen

Etwa 1901 brachte die Firma Bezzera die ersten Espressomaschinen auf den Markt. Diese damaligen Espressomaschinen erzeugten den Druck mit dem das Wasser durch das Kaffeepulver gedrückt wurde noch mit Hilfe von Dampf.


Francesco Illy baute 1935 die erste automatische Espressomaschine mit automatischer Wasserdosierung und mit Hilfe von Druckluft das heiße Wasser durch das Kaffee-Pulver presste.

Drei Jahre später konstruiert Cremonesi eine Espressomaschine, bei der mit Hilfe eines Hebels ein Kolben das Wasser durch das Kaffeepulver presste, wobei die noch heute typische Crema des Espressos entsteht. Bei den heutigen Maschinen, wird der benötigte Druck meist mit einer elektrischen Pumpe erzeugt. Aber auch Modelle mit der früheren Hebelart finden weiterhin bei Liebhabern ihre Verwendung.

Längst sind die Espressomaschinen nicht mehr nur der Gastronomie und Coffee-Shops vorbehalten, sie haben ebenfalls den Einzug in Büro und Haushalte gefunden.

Egal ob zum Frühstück, in der Mittagspause oder Nachmittags zum Kuchen, Kaffee gehört für die meisten Deutschen einfach dazu. In Haushalten und im Büro ist daher eine Kaffeemaschine als Grundausstattung zu finden oder gar ein moderner Kaffeevollautomat, eine Espressomaschine ist etwas seltener anzutreffen. Kaffeegenießer schwören jedoch auf Espresso.

Wie wird der Espresso ideal zubereitet?

Erstmal muss man den Mahlgrad und den Anpressdruck des Kaffees ermitteln, dieses kann mit dem Zeit-stoppen des Durchlaufes von etwa 30 ml geschehen. Die Durchlaufzeit durch das Kaffee-Mehl sollte nicht kürzer als 19 Sekunden und nicht länger als 25 Sekunden betragen. Espresso wird recht fein gemahlen und pro etwa 30 ml benötigt man 6-8 gramm Kaffee, je nach Geschmack. Dichtung und Dichtfläche müssen vor dem ansetzen vom Sieb-träger sauber und Kaffeemehlfrei sein.

Im Vergleich zu normalem Kaffee ist Espresso intensiver und auf Grund der speziellen Zubereitung enthält er weniger Säure und Bitterstoffe. Espresso wird daher als bekömmlicher und wohlschmeckender im Vergleich zu Standard Kaffee empfunden. Für diesen Genuss gönnen sich immer mehr Menschen den Luxus einer Espressomaschine oder eines Kaffeevollautomaten im Büro.

Auch für Ihre Firma gibt es die perfekte Maschine zum mieten, leasen oder als Vollservice. BüroKaffeeService.Com hilft gerne weiter.



The Leading Office Coffee Service Network


Welcher Kaffeevollautomat ist für mich der richtige und welche Produkte möchte ich?
Lassen Sie sich kostenlos beraten. Anhand von ein paar Eckdaten bekommen Sie..
....

Kaffeemaschine mieten inkl. Vollservice?
Leihweise wird die gewünschte Menge an Kaffeemaschinen inklusive 2,2 ltr. Pumpkannen, zur .....

Was kostet Ihre Betriebliche Kaffeeversorgung?
Gewöhnlich kümmert sich eine Person pro Büro /Abteilung bzw. pro Kaffeemaschine um den Einkauf rund um die Kaffeeversorgung der Kollegen...

Kaffeevollautomaten bringen italienische Lebensart in Ihr Büro.
Feine Crema, starkes Aroma, vollendeter Genuss. Die Maschinen wollen jedoch regelmäßig auch.....

© 2008-2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü